Mittwoch, 31. Dezember 2014

Post von Josi

Ich wünsche euch einen wundervollen Jahresausklang und einen fantastischen Start in das neue Jahr..!
Auf das 2015 wieder so ereignisreich und lehrreich wird.. Ich umarme euch alle!









Samstag, 20. Dezember 2014

Guter Sex ist das Essen des Alters

http://www.amazon.de/Guter-Sex-ist-Essen-Alters-ebook/dp/B00L9X85MM/ref=sr_1_fkmr1_1?ie=UTF8&qid=1419106728&sr=8-1-fkmr1&keywords=Guter+Sex+ist+das+Essen+des+AltersIm Buch "Guter Sex ist das Essen des Alters" sind eine Vielzahl von peinlichen Pannen und entlarfenden Versprechern gelistet.
Auch Josefine Preuß ist mit einem Zitat vertreten:

 

Märchenlesung in Himmelpfort

Josefine Preuß war am Samstag, den 13.12.2014 in Himmelpfort und hat im Märchenzelt vorgelesen.

Freitag, 19. Dezember 2014

Interview Style and Beauty

Was bedeutet Schönheit für Dich?
Schönheit ist für mich, wenn Frau sich wohlfühlt, ausgeglichen ist, zufrieden mit sich selbst und das auch ausstrahlt. Wichtig ist immer ein Lachen im Gesicht zu haben.

Welchen Schönheitstipp hast du für die Leserinnen von Style and Beauty?
Mein bester und auch effektivster Schönheitstipp ist – das untere Augenlid mit einem nudefarbenen Kajalstift nachziehen. Das ist das Beste für große, wache und frische Augen.

Welches Beautygeheimrezept kennst Du?
Immer abschminken. Egal wie spät, egal wie müde – es geht nicht ohne das Abschminken mit einer guten Reinigung.

Hast du ein Lieblingsprodukt dafür?
Ich benutze für meine Gesichtsreinigung eine ganz normale Reinigungslotion und danach peele ich sehr gerne meine Haut mit einem ganz leichten Peeling. Die Haut sollte jetzt nicht unbedingt jeden Tag gepeelt werden, aber mit einem leichten Produkt ist es sogar gut für die Haut. Sehr wichtig ist, gerade jetzt in der kälteren Jahreszeit, viel Feuchtigkeit für die Haut. Damit die trockene Heizungsluft unsere Haut nicht austrocknet.

Welche drei Kosmetikprodukte gehören für Dich in jede Beautybag?
Ich hätte jetzt 4 Produkte die für mich immer dabei sein müssen. Ein Concealer, Blush, Lipgloss und einen tollen Duft zum nachfrischen.

Wie sieht Dein persönlicher Beauty Countdown für den roten Teppich aus?
Mein Beautycountdown für den roten Teppich beginnt eigentlich schon einen Abend vorher, wenn ich mich darauf vorbereite wie z.B. Augenbrauen zupfen, damit die Rötungen am nächsten Morgen verschwunden ist und lästige Härchen entfernen. Am Tag X versuche ich lange auszuschlafen, denn das ist das Beste gegen dunkle Augenringe. Dann habe ich das Glück, dass ich am großen Tag von einem Stylisten und Visagisten gestylt werde. Ich brauche mich dann um nichts mehr kümmern. Danach nur noch ins Kleid und fertig ist mein Styling.

Wie sieht Dein Lieblingsstyle für den roten Teppich aus?
Ich mag es für den roten Teppich sehr elegant, feminin. Zusätzlich achte ich immer darauf, entweder meine Augen oder Lippen zu betonen. Beides ist für mich too much.

Wie hältst du dich fit? Besonders vor einem Dreh?
Ich schlafe sehr gerne lange und achte generell sehr auf eine gesunde Ernährung. Ich bin jetzt nicht der sportliche Typ und gehe auch nicht ins Fitnessstudio.
Welchen Beautytrend magst du am liebsten?
Ich liebe die Natürlichkeit, denn weniger ist mehr.

Sind Blogs für dich interessant, liest du Blogs?
Ich habe jetzt angefangen und fühle mich gerade hinein in Eure sehr spannende Welt und es gibt so unglaubliche viele Blogs, die sehr interessant und schön aufgemacht sind. Ein paar werde ich bestimmt jetzt regelmäßig lesen.

Interview von Nina Neuber für Style & Beauty

Celebrate Christmas with Josi (MUCstyle)



Samstag, 6. Dezember 2014

MEXX Ice Touch

Josefine Preuß ist das neue Mexx-Testimonial für das Parfüm "Ice Touch".



Montag, 1. Dezember 2014

Natürlich bin ich ein wenig narzisstisch! (StyleRanking)

Interview mit Styleranking
Von Julia Schichler

Düsseldorf. Noch vor wenigen Wochen hat sie strahlend den Bambi als "Beste Schauspielerin" entgegengenommen und wurde vom Publikum gefeiert. Jetzt steht sie mit mir in der Küche, backt Weihnachtsplätzchen und plaudert aus dem Nähkästchen. Beim Blogger X-Mas Workshop von P&G Prestige treffe ich Josefine Preuß und kann mich selbst überzeugen, wie unkompliziert und offen sie ist. Als MEXX-Duftbotschafterin handelt es sich für sie eigentlich um einen Pflichttermin, davon merke ich jedoch nichts. Denn Josefine ist so gut gelaunt und natürlich, als würde sie einen Nachmittag mit Freunden verbringen. In unserem persönlichen Gespräch erzählt sie, wer über ihre Bühnenoutfits entscheidet, welches ihr Lieblingskleidungsstück ist und was sie für die Weihnachtstage plant.

styleranking: In deinem Beruf helfen dir Kostüme, in andere Rollen zu schlüpfen. Bist du privat experimentierfreudig, wenn es um Mode geht? Oder fährst du eine klare Linie?
Josefine Preuß: Beides. Wenn ich gerade in einer Produktionszeit bin, dann sind meine privaten Klamotten eher leger. Denn gerade in historischen Rollen wirst du in beengende Kostüme reingepresst und zugeschnürt. In meinen privaten Klamotten möchte ich dann nur reinschlüpfen und mich wohlfühlen können. Wenn es um Abendveranstaltungen geht, bin ich aber schon etwas mutiger.

styleranking: Wir haben dich bei der Bambi-Verleihung in einem tollen Glitzerkleid bewundert. Triffst du Outfit-Entscheidungen selbst oder verlässt du dich auf Stylisten?
Josefine: Das mache ich immer selbst. Das Kleid zur diesjährigen Bambi-Verleihung war jedoch etwas Besonderes, denn es handelt sich um eine Sonderanfertigung von Jason Wu und Hugo Boss. Es wurde extra aus New York eingeflogen. In diesem Fall habe ich mich im Vorfeld auf den Rat einer Mitarbeiterin bei Hugo Boss verlassen, die mich sehr gut kennt. Sie war fest davon überzeugt, dass ich in diesem Kleid toll aussehen würde. Als ich es zuerst sah, hatte ich Zweifel. Aber dann bin ich reingeschlüpft und es war perfekt.

styleranking: Also genießt du es, dich auch einmal so richtig in Schale zu schmeißen?
Josefine: Wenn es der Anlass erfordert, brezel ich mich gerne auf. Ich genieße es, bei Premieren oder Verleihungen auch mal ein bodenlanges Abendkleid mit kleiner Schleppe zu tragen. In jedem Mädchen steckt schließlich eine kleine Prinzessin. (lacht)

styleranking: Was ist dein absolutes Lieblingskleidungsstück in deinem Schrank?
Josefine: Ich bin verrückt nach Jacken. Gerade Lederjacken haben es mir angetan. Ich liebe sie und besitze mittlerweile eine ganze Sammlung.

styleranking: Du wurdest gerade mit dem Bambi ausgezeichnet. Hat er in deinem Zuhause einen besonderen Platz gefunden?
Josefine: Die Bambi-Trophäe befindet sich nicht in einer Glasvitrine und ist auch nicht beleuchtet, sondern steht ganz normal bei mir im Arbeitszimmer im Regal. Denn es kommt schließlich auch Besuch und ich bin nicht so narzisstisch veranlagt, dass ich mir dauernd meine Preise angucken muss. Ein wenig bin ich das natürlich schon, sonst würde ich meinen Job nicht machen. (lacht)

styleranking: Du bist Duftbotschafterin von MEXX. Trägst du täglich Parfüm? Oder nur zu besonderen Anlässen?
Josefine: Ich bin ein absoluter Duftmensch. Mein tägliches Ritual: Duschen und direkt danach Parfüm auftragen. Es ist doch das schönste Kompliment für eine Frau, wenn man ihr sagt, dass sie gut duftet. So etwas hat auch Einfluss auf Sympathie. Nicht umsonst spricht man davon, dass sich Leute gut riechen können.

styleranking: Welche Beauty-Produkte hast du immer in deiner Handtasche dabei?
Josefine: Concealer, Lipbalm und Lipgloss. Diese Produkte kaufe ich mehrfach, sodass ich das gleiche Depot in jeder Handtasche habe. Und es ist tatsächlich immer ein Duft darunter. Das Parfüm, das ich gerade trage, fülle ich in einen praktischen Taschenzerstäuber, sodass ich mich immer wieder auffrischen kann.

styleranking: Parfüm ist einerseits ein sehr beliebtes aber auch ein typisches Standard-Weihnachtsgeschenk. Was hältst du von Düften als Geschenkidee?
Josefine: Ich finde es überhaupt nicht schlimm, Parfüm zu verschenken. Ganz im Gegenteil sogar. Jede Frau freut sich über einen schönen Duft. Schlimm finde ich es hingegen, Gutscheine zu verschenken. Das ist doch viel unpersönlicher als ein passender Duft.

styleranking: Was war das schlimmste Geschenk, das du jemals bekommen hast?
Josefine: Ein Bügeleisen von meiner Mutter. Vor allem, weil ich nur Klamotten kaufe, die ich nicht bügeln muss. Es steht jetzt bei mir rum. Brauchst du vielleicht gerade ein Bügeleisen? (lacht)

styleranking: Was steht dieses Jahr auf deinem Wunschzettel?
Josefine: Ich schreibe schon länger keinen Wunschzettel mehr und habe auch dieses Jahr keinen speziellen Wunsch. Dinge die mir gefallen, kaufe ich mir meist selbst. Das ist für meine Eltern natürlich fürchterlich. Dieses Jahr ist Weihnachten bei uns aber überhaupt eine große Überraschung, denn ich überrasche meine Eltern damit, dass wir einen gemeinsamen einen Urlaub verbringen.

styleranking: Wie stehst du zu Vorsätzen für das neue Jahr? Nimmst du dir welche vor?
Josefine: Nein, das mache ich nie, erst Recht nicht an Silvester. Ich habe in meinem Freundes- und Bekanntenkreis noch nie erlebt, dass jemand seine Vorsätze einhält. Das neue Jahr ist der unpassendste Anlass, um sich etwas vorzunehmen. Man sollte das Jahr ruhig ausklingen lassen, mit einem Katerkopf aufwachen. Der einzige Vorsatz sollte dann sein, im nächsten Jahr diesen Kater zu vermeiden.

styleranking: Also wird an Silvester richtig gefeiert?
Josefine: Ich richte bei mir jedes Jahr zuhause eine „Silvester-Muffel-Auffangstation“ ein. Ich mag es selbst nicht, rauszugehen an Silvester. Das ist mir zu kalt und zu laut. Ich habe mir seit ein paar Jahren angewöhnt, meine Freunde zu einem kleinen Buffet einzuladen. Wir schauen dann „Dinner for One“ in einer Endlosschleife, veranstalten Bleigießen, hören Musik und singen gemeinsam Karaoke. Jeder, der Vorglühen will, mit mir reinfeiern möchte oder auch um 4 Uhr nachts zum Absacker vorbeikommen möchte, ist herzlich eingeladen. Meine Tür steht die ganze Nacht offen.

styleranking: Letzte Frage: Können wir noch ein gemeinsames Foto machen?
Josefine: Klar, aber dann muss es schon ein Selfie sein!
styleranking: Danke für das schöne Gespräch und unser tolles Selfie.

Samstag, 29. November 2014

Post von Josi

Der erste Glühw.., äh Kinderpunsch dieses Jahr. Jetzt kann die Weihnachtsstimmung kommen..
Ich wünsche euch morgen einen schönen ersten Advent!


Freitag, 21. November 2014

Bambi 2014

Josefine Preuß hat als beste Schauspielerin national den Bambi 2014 gewonnen. Die Preisverleihung fand am 13. November 2014 in Berlin statt.

Aus der Begründung der Jury:
„Historische Rollen sind eine Herausforderung für Schauspieler, geht es doch darum, Figuren aus anderen Epochen in unserer Zeit lebendig werden zu lassen. Wie Josefine Preuß in dem TV-Film ,Die Hebamme‘ eine einfache, aber starke Frau im Marburg Ende des 18. Jahrhunderts porträtiert, wirkt absolut stimmig und historisch überzeugend. Die ungeheure Entschlossenheit dieser Hebamme, für die Frauen zu kämpfen und gegen dunkle Machenschaften, macht Preuß für den Zuschauer fast physisch spürbar.“