Sonntag, 25. Juni 2017

Filmfest München: Das Cello

Am Samstag, den 24. Juni 2017 wurden um 18 Uhr auf dem Filmfest München im Gloria Palast drei neue Folgen der 2. Staffel "Schuld" (Ferdinand von Schirach) als Weltpremiere gezeigt. Zu sehen waren die Folgen "Kinder", "Anatomie" und "Das Cello", letztere mit Josefine Preuß.













Die neuen Folgen knüpfen nahtlos an die Ereignisse der erfolgreichen ersten Staffel an, in der Moritz Bleibtreu als Strafverteidiger Dr. Kronberg bereits schon kniffelige Fälle lösen musste. Dabei wird erneut die ambivalente Grauzone zwischen moralischer und juristischer Schuld erkundet. Nach der Buchvorlage von Ferdinand von Schirach, der 20 Jahre als Strafverteidiger arbeitete, stehen wieder auf wahren Begebenheiten beruhende Grausamkeiten im Zentrum: eine schauerliche Leiche, die zweifelhafte Unschuld eines Kindes und eine dunkle Liebestat.

Darsteller: Moritz Bleibtreu, Josefine Preuß, Iris Berben, Marcus Mittermeier, Samuel Schneider, Louis Hofmann, Natalia Belitski, Martin Brambach, Tom Wlaschiha, Ruby O. Fee, Maria Dragus
Drehbuch: Niels Holle, André Georgi, Nina Grosse
Originalvorlage: Ferdinand von Schirach
Kamera: Wolf Siegelmann
Schnitt: Simone Sugg-Hofmann
Musik: Enis Rotthoff
Produktionsdesign: Alexandra Pilhatsch
Kostüme: Nici Zinell
Ton: Rainer Plabst
Produzent: Oliver Berben, Jan Ehlert
Produktion (Firma): Moovie GmbH
Weltvertrieb: Beta Film GmbH
Regie: Hannu Salonen
TV-Sender: Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)

Mittwoch, 21. Juni 2017

Post von Josi

 Fête de la musique mit Vladimir Burlakov


Dienstag, 20. Juni 2017

Tagesspiegel, 20.6.17

Interview aus dem Tagesspiegel vom 20. Juni 2017



Dienstag, 9. Mai 2017

Nix Festes

Fotos: ZDF/Christoph Assmann

ZDFneo baut sein Sitcom-Portfolio weiter aus. Vor wenigen Tagen haben in Berlin die Dreharbeiten zur neuen Sitcom "Nix Festes" begonnen.

"Nix Festes" – genau das ist die Lebenslage der beiden Autoren-Kollegen und Ex-Liebespartner Wiebke (Josefine Preuß) und Jonas (Sebastian Fräsdorf). In der neuen Sitcom von ZDFneo leben die beiden mit Freunden und Mitbewohnern, unter anderen Studentin Jenny (Marie Rathscheck) und Koch Basti (Tim Kalkhof), in einem der letzten nicht gentrifizierten Altbau-Häuser in Berlin-Kreuzberg. Mit ihren 24 bis 32 Lebensjahren gehören sie zu der "Generation Beziehungsunfähig" und stecken damit im wahrscheinlich stressigsten Lebensabschnitt überhaupt. Phänomenale Erfolge lösen grandiose Rückschläge ab: zoffen, ver- und entlieben gehören zum Alltag. Alles halt "Nix Festes". Dabei stehen doch Berufs-, Wohnort- und Partnerwahl an. Sie alle versuchen ihren Platz in der Hauptstadt und im Leben zu finden und fragen sich: "Wo gehöre ich eigentlich hin?" Auf ihrer Suche steht ihnen Lennart (Dirk Martens), der Besitzer ihres Stammcafés im Erdgeschoss des Hauses, in fast allen Lebenslagen mit Rat und Tat zur Seite.
"Nix Festes" wird unter der Regie von Christoph Schnee von ITV Studios Germany GmbH produziert. Imre von der Heydt ist ausführender Produzent. Headautor ist Markus Barth. Stephan Denzer und Christian Schier zeichnen als ZDF-Redakteure verantwortlich. Die ZDFneo-Koordination hat Carina Bernd. Gedreht wird bis Ende Mai in Berlin. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Donnerstag, 4. Mai 2017

Das Neue (18/2017)

Interview mit Josefine Preuß aus "Das Neue" (Nr. 18/2017)


Mittwoch, 3. Mai 2017

Express (4.5.17)

Bericht aus dem Express vom 4.5.2017


Das Neue Blatt (Nr. 19/2017)

Interview mit Josefine Preuß aus "Das neue Blatt" (Nr. 19/2017, 3. Mai 2017)

Interview "Radio @m Alex"

http://www.radio-am-alex.de/index.php/16-podcasts/kunst-und-kultur/4513-lotta-und-der-ernst-des-lebens-im-zdf

Im Vorfeld zur Ausstrahlung von "Lotta und der Ernst des Lebens" konnte Radio @m Alex ein ausführliches Interview mit Josefine Preuß führen.

--> zum Interview

Montag, 1. Mai 2017

Alle lieben Josi (RZ, 29.4.17)

Interview mit Josefine Preuß in der Rhein-Zeitung vom 29. April 2017